EINLADUNG :

Ausstellung im Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried. Termin: 27.11.2019 bis 17.1.2020.

Die Vernissage wird am Mittwoch 27.11. stattfinden, Beginn um 18 Uhr. Hier das Programm:

SIL_doppelfazflyer.indd

SIL_doppelfazflyer.indd

 

SIL_doppelfazflyer.indd

Ausreichend Parkplätze sind vorhanden!

UND: An den Weihnachtsfeiertagen ist die Ausstellung ebenfalls geöffnet!

******************************************************************************************

PRESSETEXT ZUR AUSSTELLUNG:

SILVIA EGER – „ARTenvielfalt“-ARTdiversità-ARTdiversity

Ausstellung mit Bildern, Collagen und Materialobjekten im Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried, 27.11.19 – 17.1.20

Wie bedroht ist die Vielfalt der Arten in der Natur? Wohl sehr, wenn man renommierten Wissenschaftlern und Naturschützern glauben darf. Und wie steht es mit der Artenvielfalt in der Kunst? Leicht bedroht, kann man sagen, denn der Kunstmarkt verlangt eher nach eindeutig zuordenbaren gestalterischen Handschriften. Doch es gibt Künstler/Innen, wie die Münchnerin Silvia Eger, die sich in ihrer kreativen Arbeit eine Fülle von Ausdrucksformen erlauben, ja die Diversität quasi zu ihrem Markenzeichen erhoben haben. Schon ihre abstrakten Acrylbilder sind in der Vielfalt des Ausdrucks eine Hommage an die künstlerische Freiheit, von lautstark und vordergründig, bis zart und zurückhaltend. Doch begnügt sich Silvia Eger nicht mit der eindimensional wahrnehmbaren Gestalt ihrer Bilder. In viele ihrer Werke arbeitet sie Naturmaterialien ein und verleiht ihnen dadurch eine haptische Dimension, die zum Berühren der Arbeiten geradezu verführt. In letzter Zeit verlässt sie immer öfter die Welt der Acrylmalerei und der bildhaften Collagen und experimentiert mit Materialkombinationen, die sie in ungebremster Gestaltungsfreude zu Einzelobjekten und Objektreihen fügt. Besonders frappierend zu sehen ist dies bei der jüngst entstandenen Reihe „Edition II“, bei der aus Plexiglas, Hanf und Metallelementen Bilder werden, die eine gestalterische Entstehungsgeschichte erzählen.

Die Ausstellung „ARTenvielfalt“, „ARTdiversità“, „ARTdiversity“ im Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried ist eine Gesamtschau der Werke von Silvia Eger, die in dieser Fülle und Variation des künstlerischen Ausdrucks erstmalig zu sehen ist.

Eröffnung ist am 27.11.2019 um 18.00 Uhr in Anwesenheit der Künstlerin und mit musikalischer Begleitung von Renkei Hashimoto. Der Eintritt ist frei.

Dauer der Ausstellung von 27.11.19 bis 17.1.20 täglich von 8-20 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen. Auch an den Weihnachtsfeiertagen geöffnet. Adresse: Max-Planck-Institut für Biochemie, Am Klopferspitz 18, 82152 Martinsried. www.biochem.mpg.de und www.malerei-intuitiv.de.